Kryptowährung für Anfänger: Was sollte man beachten?

Kryptowährungen liegen zurzeit im Trend. Möchten Sie auf diesem Sektor einsteigen, sollten Sie sich im Vorfeld fragen, welche Währung ideal für Sie ist. Ob Bitcoin, Ethereum, Lite Coin und andere. All diese Kryptowährungen haben ihre Vor- und Nachteile. Sind die Anlagen sicher und kann man damit reich werden? Diese Frage stellen sich viele, Garantien gibt es leider keine.

Ein Bild von Kryptomünzen

Wo kann man Kryptowährungen kaufen?

Bitcoins beispielsweise, erhalten Sie nicht nur im Internet, sondern auch in einigen Läden, teilweise bei der Post und am Kiosk. Es kommt darauf an, in welcher Stadt Sie leben. Im Web kaufen Sie diese direkt auf Webseiten. Es empfiehlt sich grundsätzlich, direkt im Internet zuzugreifen, weil Sie die Coins in einem E-Wallet hinterlegen müssen. Kaufen Sie sich die Bitcoins am Kiosk, erhalten Sie einen Code, den Sie wiederum eingeben müssen. Falls Sie nicht mit Bargeld zahlen möchten, holen Sie sich die Coins direkt online.

Bitcoins sind im Moment immer noch im Rennen, andere wie Ethereum und Co, holen auf. Doch aufpassen müssen Sie bei sämtlichen Kryptoangeboten. Niemand weiß, wie sich die Sache entwickeln wird. Das Spiel mit diesen Währungen ist spannend, weil es weit nach oben, aber auch nach unten gehen kann. Holen Sie sich die Coins dann, wenn der Kurs fällt. Je günstiger diese einkaufen, desto besser.

Kann man einen halben Bitcoin kaufen?

Viele Menschen möchten sich einen Bitcoin oder ähnliche Währungen kaufen, doch der hohe Preis schreckt ab. Kaum jemand möchte 14.000 Euro ausgeben, oder je nachdem, wie hoch der derzeitige Stand ist. Das muss nicht sein. Sie können auch Teile davon kaufen. Nicht nur die Hälfte ist möglich, viel weniger ebenfalls. Falls Sie 100 Euro besitzen und diese in Bitcoins umwandeln möchten, ist dies möglich. Sie erhalten zwar nur irgendwas hinter den Kommastellen ausbezahlt, aber Sie besitzen Bitcoins. Steigt der Wert, so auch Ihr Bitcoin. Interessanter ist es, wenn Sie eine Kryptowährung erwerben, die am Anfang steht und plötzlich nach oben schellt. Wer sich damals 100 Bitcoins um wenige Euro kaufte, ist heute Millionär.

Kann man noch mit Kryptowährungen reich werden?

Möglich ist alles, doch je höher der Preis, desto schwieriger wird es. Beobachten Sie den Markt und spekulieren Sie eventuell auf neue Kryptowährungen, die erst den Markt erklimmen. Investieren Sie ein paar Euros und legen Sie diese an. Im schlimmsten Falle verlieren einige Euros, im besten Falle erhalten Sie einen ordentlichen Erlös. Wer mit Kryptowährungen tradet, sollte tief in die Materie eintauchen, damit Sie die besten Entscheidungen treffen. Ein Risiko bleibt immer offen, weil es immer nach oben oder unten gehen kann.