World Cup Qatar 2022: Diesmal wird es kalt

Die Fußball Weltmeisterschaft ist ein Highlight, welches kaum jemand verpassen möchte. Selbst jene Menschen, die nichts von Fußball halten, sind plötzlich in Stimmung und setzen sich vor den Fernseher. Dieser Event sorgt dafür, dass die Menschen näher zusammenrücken und gemeinsam feiern.

Blick auf eine Tribüne im Fußballstadium

Man darf gespannt, wie es im Winter 2022 ablaufen wird. Ob wir wirklich zusammenrücken dürfen und ob der Plan so eingehalten wird. Eine Besonderheit ist, dass die WM diesmal Ende November stattfindet. Dies liegt daran, weil es in Qatar im Sommer zu heiß ist, deswegen entschied man sich für die Wintermonate.

Wann findet die WM 2022 statt?

In Katar hat es im Sommer rund 50°Grad Celsius im Schatten. Dies wollte man den Spielern nicht antun. Sportler aus der Region haben wahrscheinlich weniger Probleme damit, aber man darf nicht vergessen, dass hier Teams aus der ganzen Welt zusammenfinden. Diese könnten niemals die Leistung bringen, die man gewöhnt ist. Erstmalig wurde die WM in den Winter verschoben.

Nach heutiger Sicht ist dies vielleicht ein Vorteil, weil mehr Zeit bleibt, um die Pandemie zu beenden. Es könnte aber auch ein Nachteil sein, weil in den Wintermonaten mehr Lockdowns wahrscheinlich sind. So oder so, vor dem Fernseher werden sowieso alle sitzen. Die WM startet am 21. November 2022 und endet am 18. Dezember 2022. Das letzte Adventwochenende wird laut, dass wissen wir bereits jetzt. Grundsätzlich wurde der Event auf 28 Tage gekürzt, weil es während der Adventszeit stattfindet. Ansonsten würde der Heilige Abend wohl vor dem Fernseher stattfinden.

Wer sind die Favoriten bei der WM 2022?

Da die Jahreszeit und das Klima doch einen ziemlichen Unterschied machen, wird man sehen, welches Team es ins Finale schaffen wird. Da die Qualifikationsrunden noch nicht durch sind, können wir hier keine näheren Informationen geben. Die Top Mannschaften sind auf jeden Fall wieder im Gespräch. Brasilien, Frankreich, Deutschland, Argentinien, Spanien, England, Uruguay und Italien sind jetzt schon weit vorne bei den Quoten. Abzuwarten gilt, wer es nun wirklich auf die Liste schafft. Brasilien holte bisher die meisten WM-Titel in den Jahren 1958, 1962, 1970, 1994, 2002. Ob es auch 2022 einen Sieg geben wird, man darf gespannt sein.

Möchten Sie auf die WM wetten, müssen Sie sich noch ein wenig gedulden. Warten Sie die Qualifikationsspiele ab und entscheiden Sie dann. Natürlich gibt es auch für die Vorrunden bereits Wetten. Vergleichen Sie die Buchermacher und suchen Sie sich Sportwetten, die zu Ihnen passen. Wirklich spannend wird es während der WM 2022 sein. Hier macht Wetten besonders Spaß.